Landessynode Anhalt berät über Klimaschutz und Haushalt

Die Synode der Evangelischen Landeskirche Anhalts will sich auf ihrer Herbsttagung unter anderem mit dem Klimaschutz befassen. Bei der Tagung am 18. und 19. November im Schloss Köthen stehen zudem Gesetze und der Haushalt auf der Tagesordnung, wie die Landeskirche am Freitag mitteilte. Im Haushaltsplan für 2023 seien Einnahmen und Ausgaben von 18,3 Millionen Euro vorgesehen - 400.000 Euro mehr als in diesem Jahr. Die Synodalen beraten auch über ein Gesetz, das die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden in Verbünden neu regelt, wie es hieß. Am Vormittag des 19. November sei eine öffentliche Fragestunde für Gemeindeglieder geplant.
Evangelische Gesangbücher in einer Kirche. © Silas Stein/dpa/Illustration

Die Landessynode ist neben dem Landeskirchenrat und der Kirchenleitung eines von drei Entscheidungsgremien der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Die Synode tritt in der Regel zweimal pro Jahr zusammen und arbeitet dazwischen in Ausschüssen. Die Anhaltische Landeskirche hatte nach eigenen Angaben mit Stand 1. Januar dieses Jahres 27.500 Mitglieder und 133 Kirchengemeinden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
People news
Hollywood: Nicole Kidman und Jamie Lee Curtis planen Serie
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe