Wernigerode-Kapitän Wersig für drei Pokal-Spiele gesperrt

05.08.2022 Fußball-Oberligist Einheit Wernigerode muss drei Pokalspiele auf Landesverbands- oder DFB-Ebene auf seinen Kapitän Danny Wersig verzichten. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, wurde Wersig wegen eines krass sportwidrigen Verhaltens in Form einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung mit vom DFB-Sportgericht gesperrt.

Ein Fußballspieler spielt den Ball. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Wersig hatte in der 4. Minute des DFB-Pokalspiels gegen den SC Paderborn (0:10) am vergangenen Samstag absichtlich mit der linken Faust gegen Paderborns Robert Leipertz gestoßen und diesen im Bereich des Unterleibs getroffen. Schiedsrichter Richard Hempel (Großnaundorf) hatte auf Nachfrage erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der DFB-Kontrollausschuss nachträglich ermitteln und Anklage erheben konnte.

© dpa

Weitere News

Top News

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Familie

Kindeswohlgefährdung: Misshandlung in der Familie: Zahl der Fälle bleibt hoch

People news

Theater: Katharina Thalbach: Männerrollen zu spielen völlig normal

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Musik news

Musikbranche: Audiostreaming legt weiter zu - Vinyl-Trend hält an

Internet news & surftipps

Mobilität: Google: spritsparende Routen auch in deutscher Karten-App

Auto news

Ford Mustang Restomod-Umbau von Ringbrothers: Rundum neuer Oldie

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

DFB-Pokal: Debakel für Wernigerode: Antrittsgage als Trostpflaster

Fußball news

DFB-Pokal: SC Paderborn feiert 10:0-Schützenfest in Wernigerode

Regional bayern

Rote Karte: Münchner Coman im Supercup gegen RB Leipzig spielberechtigt