Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bisher 19 Aktionen der Letzten Generation in Sachsen-Anhalt

Wenn Klimaaktivisten den Verkehr lahmlegen, ärgern sich viele Autofahrer. Im Nachgang wird geprüft, ob die Verursacher an den Kosten für die Einsätze beteiligt werden können.
Letzte Generation
Kleberrückstände sind bei einem Protest der Letzten Generation an einer Scheibe. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Seit Jahresbeginn 2022 wurden in Sachsen-Anhalt bislang 19 Protestaktionen der Klimagruppe Letzte Generation verzeichnet. Darunter waren sechs Manipulationen an Versorgungsleitungen, unerlaubte Plakatierungen, drei Blockadeaktionen durch Ankleben auf der Fahrbahn sowie eine Beeinträchtigung des fließenden Straßenverkehrs auf einer Bundesautobahn, wie das Innenministerium auf Anfrage mitteilte.

Den Angaben zufolge wurden drei Menschen in Gewahrsam genommen und insgesamt 30 Ermittlungsverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr, Störung öffentlicher Betriebe, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Die Ermittlungen richten sich gegen 52 Personen.

Die Polizei will die Klimaaktivisten an den Einsatzkosten beteiligen. In Zusammenhang mit Klebeaktionen wurden drei Kostenbescheide erlassen. Dabei ergingen zwei Bescheide über Kosten in Höhe von 97,50 Euro und ein Bescheid über Kosten in Höhe von 195 Euro. «Gemäß der geltenden Rechtslage wurden ausschließlich Personalkosten für die Beamten, welche die Mitglieder der Letzten Generation von der Straße ablösten, und auch nur für den Zeitraum, den sie für den Lösevorgang benötigten, erhoben», teilte das Innenministerium mit.

Ob Kosten auferlegt werden können, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Die Behörden seien aber grundsätzlich dazu angehalten, etwaige Ansprüche zu prüfen. In der Allgemeinen Gebührenordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist beispielsweise vorgesehen, dass für eingesetzte Polizeivollzugsbeamte je angefangener Viertelstunde 15 Euro erhoben werden. Für eingesetzte Personenkraftwagen sowie Kleinbusse sind je gefahrenem Kilometer 75 Cent anzusetzen.

Vergangene Woche war ein Gebäude der Universität in Halle von Klimaaktivisten beschmiert worden. Eine 31 Jahre Frau und ein 29-jähriger Mann, die der Letzten Generation zugeordnet werden, sollen die Glasfassade eines Hörsaalgebäudes besprüht haben. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ilker Catak
People news
Ilker Catak: In der Schule war ich ein Troublemaker
«Rust»-Set
Tv & kino
«Rust»-Todesschuss: Jury für Prozess ausgewählt
Cillian Murphy
Tv & kino
Drehbücher nominiert - «Barbie» und «Oppenheimer» im Rennen
WLAN-Router
Internet news & surftipps
Umfrage: Deutschland hängt beim Breitbandausbau hinterher
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Das beste netz deutschlands
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
Fan-Proteste
Fußball news
Was das Scheitern des Investoren-Deals der DFL bedeutet
Spaghetti in Nahaufnahme auf einer Gabel.
Familie
Spaghetti im Öko-Test: Zwei Bio-Produkte rasseln durch