Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Behörde verbietet unangemeldete Blockaden von Bauern

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat im Zuge der Protestwoche der Landwirte unangemeldete Blockaden von Autobahnen verboten. Die erlassene Allgemeinverfügung sei notwendig, um Gefahren für die öffentliche Sicherheit zu vermeiden, teilte das Verwaltungsamt am Donnerstag mit. Nicht betroffen seien die für Freitag angemeldeten Blockadeaktionen. Wer trotz des Verbots eine unangemeldete Veranstaltung als Leiter durchführe, begehe eine Straftat, so die Behörde.
Blockade
Traktoren von Bauern aus der Umgebung von Wittenberg blockieren die Zufahrt zur A9 bei Coswig. © Heiko Rebsch/dpa

Landwirte haben für Freitag erneut eine Blockade von mehr als 60 Autobahnauffahrten in ganz Sachsen-Anhalt angekündigt. Die Aktionen sollen bereits um 7.30 Uhr beginnen und bis 13 Uhr andauern, teilte der Bauernbund mit. Bereits am Mittwoch hatten Bauern Autobahn-Auffahrten blockiert und damit für erhebliche Beeinträchtigungen im Straßenverkehr gesorgt.

Einzelne Auffahrten, wie das Kreuz Magdeburg oder das Kreuz Bernburg, sind nach Polizeiangaben nicht von der Blockade betroffen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Staatsoper Unter den Linden Berlin - Matthias Schulz
People news
Intendant Matthias Schulz: Oper ist beste Demokratieübung
Erstes Deutschland-Konzert der britischen Band Coldplay
Musik news
Lichtermeer und Sommerregen - Coldplay spielt in Düsseldorf
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Timmo Hardung
1. bundesliga
Rassismus-Vorwürfe gegen Eintracht-Jugendspieler
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte