Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Befürchtete Pleitewelle bei Friseuren ist ausgeblieben

In der Corona-Pandemie haben Verbände und Friseurinnungen vor einer Pleitewelle gewarnt. Jetzt zeigt sich: Diese blieb in dem Handwerk aus. Dennoch geht die Zahl der Läden zurück.
Lage der Friseurbranche
Eine Friseurmeisterin schneidet in einem Salon einer Kundin die Haare. © Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Bei den Friseuren ist die während der Corona-Pandemie befürchtete Pleitewelle ausgeblieben. In den Jahren 2020 bis 2023 habe sich die Zahl der Löschungen aus dem Register nicht stark verändert, teilte die Handwerkskammer Magdeburg auf Anfrage mit. «Insgesamt haben sich die allermeisten Friseurbetriebe damit durch die Pandemie gekämpft», sagte eine Sprecherin der Kammer. Einige Betriebe hätten von den Soforthilfen profitiert, viele stünden aber jetzt vor der Problematik, die erhaltenen Mittel zurückzahlen zu müssen.

Im Insolvenzregister ist für die Jahre 2022 und 2023 jeweils eine Insolvenz von Friseuren in Sachsen-Anhalt eingetragen. Dies verwundert die Handwerkskammer nicht, weil sich Betriebe eher einfach abmelden würden, statt eine Zahlungsunfähigkeit anzumelden. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben der beiden Handwerkskammern Magdeburg und Halle knapp 100 Friseurbetriebe gelöscht. Im Jahr zuvor waren es 145, 2021 etwas über 100.

Die Handwerkskammer Halle macht die Corona-Pandemie für die stärkeren Abmeldungen im Jahr 2022 verantwortlich. Gleichzeitig seien aber Alter oder Krankheiten die häufigsten Gründe für die Auflösung des Betriebs, so eine Sprecherin. Die Nachwirkungen der Krise seien bis heute zu spüren. Viele Rücklagen seien weggeschmolzen und müssten jetzt erst neu aufgebaut werden.

Die Gesamtzahl der Friseurbetriebe sank im Norden Sachsen-Anhalts leicht von 966 im Jahr 2020 auf 951 im vergangenen Jahr, da auch einige Friseure ihren Betrieb neu angemeldet hätten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Schweiz - Deutschland
Sport news
Deutsches WM-Aus gegen die Schweiz nach verschlafenem Start
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen