DLRG-Sommerbilanz: Mehr Menschen als 2021 ertrunken

In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der ertrunkenen Menschen im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Laut der am Mittwoch veröffentlichten Sommerbilanz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sind bis Ende August dieses Jahres elf Menschen ertrunken - im vergleichbaren Vorjahreszeitraum wurden neun tödliche Badeunfälle gezählt.
Ein Helfer der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) steht vor einem Logo. © Patrick Seeger/dpa/Bildarchiv

Erst Mitte August war ein 68-jähriger Mann im Burgenlandkreis im Badebereich des Mondsees tödlich verunglückt. Ersthelfer und schnell herbeigerufene Rettungskräfte versuchten den Mann zu reanimieren. In einer Klinik in Weißenfels konnte ein Arzt nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Nach Angaben der DLRG mit Sitz in Bad Nenndorf (Niedersachsen) ertranken bis Ende August dieses Jahres 289 Menschen in Deutschland. Damit wurden bundesweit 44 Fälle mehr als im Vorjahreszeitraum registriert. Häufige Gründe für tödliche Badeunfälle sind laut DLRG fehlende Badeaufsicht, Leichtsinn sowie Alkoholkonsum. Außerdem wird vor dem Baden in unbewachten Gewässern gewarnt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nagelsmann hält an Mané in Bayern-Startelf fest
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
People news
Abschied: Ferfried Prinz von Hohenzollern ist tot
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Badeunfälle: Zahl der ertrunkenen Menschen in Berlin hat sich verdoppelt
Regional berlin & brandenburg
Badeunfälle: Zahl der ertrunkenen Menschen in Brandenburg fast gleich
Regional sachsen
Freizeit: DLRG: Weniger Menschen als im Vorjahr in Sachsen ertrunken
Panorama
Zwischenbilanz: DLRG: Mehr Badetote bis Sommerende
Regional hamburg & schleswig holstein
Badeunfälle: DLRG: Sechs Ertrunkene in Hamburg bis Ende August
Regional niedersachsen & bremen
Statistik: Mehr Badetote in Niedersachsen
Panorama
Notfälle: Weniger Badetote 2021 - aber auch weniger sichere Schwimmer
Regional sachsen anhalt
Badeunfälle: Weniger Badetote 2021: aber auch weniger sichere Schwimmer