Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auschwitz Komitee würdigt Einsatz für Demokratie

Vor der Stichwahl zum Amt des Oberbürgermeisters in Bitterfeld-Wolfen hat das Internationale Auschwitz Komitee den Menschen gedankt, die sich für Demokratie und Toleranz engagieren. «Überlebende des Holocaust verfolgen die morgige Stichwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit Spannung und Aufmerksamkeit», sagte Vizepräsident Christoph Heubner am Samstag.
Christoph Heubner
Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees. © Christoph Soeder/dpa

«Für sie stellt sich auch angesichts dieser Wahl die Frage, ob Bürgerinnen und Bürger die Zukunft vor ihrer Haustür und in ihrem Land immer öfter Menschen anvertrauen wollen, deren ideologische Herkunft Deutschland und Europa schon einmal ins Elend von Haß, Zerrissenheit und Gewalt geführt hat», so Heubner. Man danke den Menschen, die sich dem Weg nach Rechtsaußen entgegenstellten und für Demokratie und Toleranz werben.

Bei der Wahl zum neuen Oberbürgermeister von Bitterfeld-Wolfen hat Henning Dornack am Sonntag die Chance, als erster AfD-Politiker ein solches Amt zu erringen. Im ersten Wahlgang hatte Dornack die meisten Stimmen bekommen. Er erhielt 33,76 Prozent, Amtsinhaber Armin Schenk (CDU) kam auf 29,14 Prozent.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Bayern München - RB Leipzig
Fußball news
Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt