Mehr Polizeianwärter gesucht: Erstmals Vorbereitungskurse

06.07.2022 Um die Zahl der Polizisten in Sachsen-Anhalt weiter zu erhöhen, sollen in den kommenden Jahren mehr Polizeianwärterinnen und -anwärter eingestellt werden. Nach 360 Einstellungen im vergangenen Jahr sollen es in diesem Jahr 440 werden, 2023 und 2024 dann jeweils 550, wie das Innenministerium am Mittwoch in Magdeburg mitteilte. «Um die Zielzahl von 7000 Polizistinnen und Polizisten im Jahre 2026 zu erreichen, bedarf es im Hinblick auf die demografische Entwicklung auch weiterhin hoher Anstrengungen», teilte das Innenministerium am Mittwoch in Magdeburg mit.

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen. © David Inderlied/dpa/Illustration

Die Zahl der Schulabgänger ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen, in vielen Berufsgruppen wird händeringend Nachwuchs gesucht. In diesem Jahr gab es bis zum 24. Juni für den Polizeiberuf 2450 Bewerbungen. Ähnliche Zahlen gab es 2015, bevor es einen steilen Anstieg auf 4675 Bewerbungen im Jahr 2017 gab. Danach gab es von Jahr zu Jahr weniger Bewerbungen. 2021 waren es dann 2366, wie es hieß. Seit Jahren gibt es die Kampagne «Nachwuchsfahndung».

Interessierte - insbesondere solche mit Migrationshintergrund und ohne Deutsch als Muttersprache - sollen nun bei der Vorbereitung auf das Eignungsverfahren unterstützt werden. Wer sich für einen Studien- oder Ausbildungsplatz an der Fachhochschule der Polizei interessiert, soll an einem Vorbereitungskurs teilnehmen können. Dazu gehören spezielle Sprachtrainings. «Ziel der Vorbereitungsmaßnahme ist es, die persönliche Eignung der Bewerberinnen und Bewerber zu verbessern sowie die Vielfalt in der Landespolizei und den Anteil der Kolleginnen und Kollegen mit Migrationshintergrund zu erhöhen», teilte das Ministerium weiter mit.

Das Land unterzeichnet einen Kooperationsvertrag mit einem Bildungsträger in Halle, ab September stehen zunächst 15 Plätze in einem sechsmonatigen Vorbereitungskurs bereit. Landesweite Kurse sollen folgen. Auch die «Magdeburger Volksstimme» und die «Mitteldeutsche Zeitung» berichteten am Mittwoch über die Entwicklungen bei der Polizei.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Leichtathletik-EM: Marathon-Siege von Ringer und Frauen-Team begeistern

People news

Kriminalität: Iran: Nichts zu tun mit Rushdie-Attacke

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Das beste netz deutschlands

Featured: Der vielfältige Stil von Neil Gaiman: Besonderheiten seiner Werke und Leseempfehlungen

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Vorbereitung: Kurse für Polizeianwärter mit Migrationshintergrund

Regional thüringen

Innenstaatssekretärin: Polizei: Einstellungszusagen an über 200 Männer und Frauen

Regional sachsen anhalt

Modellversuch: Grüne fordern Einführung von Fahrradstaffel bei der Polizei

Regional rheinland pfalz & saarland

Schule: Großes Interesse am Schulprogramm «Aufholen nach Corona»

Regional sachsen anhalt

177 Polizisten nehmen Dienst in Sachsen-Anhalt auf

Regional sachsen anhalt

Cyberkriminalität-Debatte: FDP will Polizei besser schulen

Regional thüringen

Unterbringung: Viele große Städte nehmen derzeit keine Geflüchteten auf

Regional sachsen anhalt

Hochschulen: Uni Magdeburg wird «Europäische Hochschule»