Bahn hat 3000 freie Stellen: Rekrutierungszentrum in Bahnhof

06.07.2022 Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr rund 3000 freie Stellen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen besetzen. Gesucht werden 2000 Fachkräfte, 600 Auszubildende sowie 350 Akademiker, wie das Unternehmen mitteilte. Um Interessentinnen und Interessenten zu gewinnen, wurde am Mittwoch im Hauptbahnhof Leipzig ein neues «Beratungs- und Rekrutierungszentrum»» in Betrieb genommen. In dem Glaswürfel können Interessierte sich montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr über Jobs bei der DB informieren. Bundesweit sollen in diesem Jahr 24 000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen werden.

Der Schriftzug mit Logo steht an der Zentrale der Deutschen Bahn in Berlin. © Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Familie

Tee-Trend Cold Brew: Kräutertee nicht mit kaltem Wasser aufgießen

Tv & kino

Featured: Nope: Das Ende und die Bedeutung des Sci-Fi-Horrors erklärt

Tv & kino

Hollywood: Johnny Depp als Ludwig XV. vor der Filmkamera

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Das beste netz deutschlands

Erkunden und Knobeln : «Escape Academy»: Ein kniffliges Escape-Room-Abenteuer

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Fahrgast-Anregungen zu Fahrplänen für 2023 gefragt

Regional nordrhein westfalen

Deutsche Bahn: Krankenstand: Viele Zugausfälle in NRW bis 18. September

Regional sachsen anhalt

Tourismus: Nachwuchs gesucht: Tourismusbranche wirbt um Jugendliche

Job & geld

Facharbeiter: Ausländischen Berufsabschluss anerkennen lassen - so geht's

Wirtschaft

Umfrage: Vier Fünftel der britischen Firmen finden keine Mitarbeiter

Regional sachsen anhalt

Nach Großeinsatz : Anonymes Drohschreiben: Polizei sperrt Hauptbahnhof ab

Regional baden württemberg

Schwimmen: Weniger Wasserspaß: Bädern im Südwesten fehlt das Personal

Regional berlin & brandenburg

Bahnhof Südkreuz: Bund und Bahn testen neue Sicherheitskonzepte