Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Anbaufläche für Speisekürbisse in Sachsen-Anhalt geschrumpft

Die Kürbissaison hat kurz vor Halloween ihren Höhepunkt erreicht. Dennoch ist die Anbaufläche für Speisekürbisse in Sachsen-Anhalt rückläufig, wie das Statistische Landesamtes am Dienstag mitteilte. Demnach schrumpfte die Fläche im vergangenen Jahr um 15 Hektar auf insgesamt 27 Hektar. 2020 wurde noch auf 73 Hektar Speisekürbisse angebaut. Zudem sank auch die geerntete Menge an Kürbissen. Im Vergleich zu 2021 stieg jedoch der Ertrag pro Hektar vergangenes Jahr um 16,8 Prozent.
Kürbisernte
Ein Helfer vom Landwirtschaftsbetrieb Felgentreff erntet auf einem Feld in Niederndodeleben Kürbisse. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Gemessen an der bundesweiten Anbaufläche ist Sachsen-Anhalt eher ein kleines Kürbis-Land. Deutschlandweit wurden im letzten Jahr auf 4820 Hektar Speisekürbisse angebaut. Das Bundesland Bayern weist demnach die größte Anbaufläche mit rund 1000 Hektar auf. Mit neun Hektar hat das Saarland die kleinste Anbaufläche für Speisekürbisse. Zu den Speisekürbissen gehören Sorten wie Hokkaido, Butternuss und Riesenkürbis.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tony Cragg
Kultur
Der Tabubruch: Craggs Kunst zum Anfassen
Leonie Benesch
People news
Leonie Benesch: «Selbst an der Waldorfschule das Öko-Kind»
Pablo Neruda
Kultur
Untersuchung über Tod von Pablo Neruda wird neu aufgerollt
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Handy ratgeber & tests
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Breitbandausbau
Internet news & surftipps
EU-Kommission will digitale Infrastruktur ausbauen
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Thomas Tuchel
Fußball news
Bayern-«Neuausrichtung» im Sommer ohne Tuchel
Kribbeln, Taubheit, Verwirrung: Steckt Epilepsie dahinter?
Gesundheit
Kribbeln, Taubheit, Verwirrung: Steckt Epilepsie dahinter?