Haftbefehlsantrag nach Tod wegen Notwehr abgelehnt

Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Halle hat den Haftbefehlsantrag gegen einen 25-Jährigen wegen Totschlags abgelehnt. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen sehe es nach Notwehr aus, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Halle am Donnerstag mit. Demnach bestehe «kein dringender Tatverdacht». Es werde den Angaben zufolge davon ausgegangen, dass der Getötete den Verletzten zuerst angegriffen habe. Bei einer Auseinandersetzung am Dienstagabend in einer Gemeinschaftsunterkunft in Halle ist ein 42 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Ein 25 Jahre alter Mann wurde schwer verletzt.
Handschellen stecken in der Gürtelhalterung eines Justizbeamten. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Mobilfunk: Extra-Handyfrequenz an Bahnstrecken: Kritik an Behörde
1. bundesliga
Transfer: Streich unterstützt Wechselwunsch von Schlotterbeck
Tv & kino
US-Sängerin: Taylor Swift orientiert sich beruflich um
Internet news & surftipps
Vorgabe: Handyakkus selber tauschen: Neue EU-Regeln für Batterien
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
People news
Ex-Tennis-Profi: Boris Beckers Abschiebung nach Deutschland steht kurz bevor
Job & geld
Anderen Gutes tun: Vor dem Spenden die Hilfsorganisation checken
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Kreis Erfurt: Mann schwebt nach Gewalttat in Erfurt in Lebensgefahr
Regional nordrhein westfalen
Hagen: Tödlicher Schuss: 16-Jähriger aus U-Haft entlassen
Regional nordrhein westfalen
Herford: 28-Jähriger durch Messerstiche verletzt
Regional nordrhein westfalen
Hagen: Unbekannte Spuren an Leiche: DNA-Untersuchungen
Regional hessen
Mücke: 29-Jähriger mit Messer verletzt: Grund weiter unklar
Regional niedersachsen & bremen
Stade: Tödliche Schüsse: 28-Jähriger im Verdacht wegen Totschlags
Regional mecklenburg vorpommern
Neubrandenburg: Nach Messerattacke auf 16-Jährigen: Trio in Haft
Regional hamburg & schleswig holstein
Kiel: Nach Messerstecherei in Kiel Täter noch nicht gefasst