Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

37-Jähriger in Landsberg aus See gezogen und gestorben

Ein 37-Jähriger ist aus einem See in Landsberg (Saalekreis) geborgen worden und später gestorben. Der Mann war am Samstagnachmittag mit Hilfe der Feuerwehr in der Nähe des Steinbruchs Hohenthurm aus dem Wasser gezogen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zwei Zeugen, die den Mann kannten, hatten demnach zuvor vergeblich versucht, ihn aus dem See zu bergen. Nach «intensiven Reanimationsmaßnahmen» der Rettungskräfte kam der 37-Jährige laut Polizei in ein Krankenhaus nach Halle (Saale), in dem er am frühen Sonntagmorgen starb.
Feuerwehr
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Verunglückte sein Gleichgewicht verlor und in den See stürzte. Ob der Mann ertrunken sei, sei bislang unklar, teilte die Polizei mit. Genauere Details waren am Sonntag noch nicht bekannt, wie es hieß. Die Ermittlungen laufen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Horst Naumann
Tv & kino
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Matthias Glasner
Tv & kino
«Sterben» zweimal erfolgreich bei Berlinale-Jurys
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Anflug von Emotionen bei Alonso: «Macht mich schon stolz»
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt