Heidrich beim FC Erzgebirge Aue zum Geschäftsführer ernannt

Matthias Heidrich ist beim Fußball-Drittligisten FC Erzgebirge Aue zum Geschäftsführer Sport befördert worden. Das teilte der Verein am Dienstag auf seiner Homepage mit. «Der Vorstand hat in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat ab sofort Matthias Heidrich zum Geschäftsführer Sport berufen», hieß es in der Mitteilung. Der 44 Jahre alte Heidrich war seit Ende September für die sportlichen Belange des Zweitliga-Absteigers verantwortlich, nun wird sein Aufgabenbereich für den gesamten Sportbereich der Abteilung Fußball erweitert.
Matthias Heidrich, neuer sportlicher Leiter des FC Erzgebirge Aue, steht im Erzgebirgestadion. © -/FCE Aue/dpa/Archiv
© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Motorsport-Königsklasse: Audi erwirbt für Formel-1-Projekt Anteile an Sauber-Team
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Reise
Sightseeing mit Gruselfaktor: Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
3. Liga: Roland Frötschner ist neuer Präsident des FC Erzgebirge Aue
Regional thüringen
3. Liga: Übergangslösung: Albrecht neuer Geschäftsführer in Aue
Regional thüringen
3. Bundesliga: Neuzugang in der Abwehr: Aue holt Jakob vom KSC
Regional thüringen
3. Liga: FC Erzgebirge Aue formuliert kurzfristige Kernziele
Regional sachsen
3.Liga: Aue holt Ex-Sportdirektor Dotchev als Coach zurück
Regional thüringen
3. Liga: Neuer Geschäftsführer über Aue: «Leuchtturm in der Region»
Regional thüringen
3. Liga: Aue-Chef Heidrich will «bis zum Winter den Anschluss finden»
Fußball news
Transfermarkt: 517 Wechsel: 3. Liga auf Vor-Corona-Niveau