Unfall nach Überholmanöver: Vier Verletzte

05.08.2022 Bei einem Unfall nach einem Überholmanöver sind östlich von Zwickau vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Trotz bestehenden Überholverbots wollte ein Fahrer mit seinem Wagen am Freitagvormittag auf einer Staatsstraße bei Hartenstein (Landkreis Zwickau) ein Auto überholen, wie die Polizei mitteilte. Als Gegenverkehr auftauchte, soll der 65-Jährige wieder auf den rechten Fahrstreifen gefahren sein.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. © Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Laut Polizei soll der Wagen gegen einen Kleintransporter gefahren sein, der sich mehrfach überschlug und an einem Baum liegen blieb. Zudem löste sich der Anhänger an dem Wagen des 65-Jährigen und verursachte einen Frontalzusammenstoß von zwei weiteren Fahrzeugen. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zwei weitere Autos beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf einen hohen fünfstelligen Betrag geschätzt. Weitere Angaben lagen zunächst nicht vor.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Transfers: RB holt Werner: Transfer soll Dienstag besiegelt werden

People news

Film: Lars von Trier ist an Parkinson erkrankt

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Zwickau: Unfall durch Falschfahrer mit vier Verletzten: B93 gesperrt

Regional sachsen

Starker Wind: Mehrere Unfälle auf der Autobahn

Regional nordrhein westfalen

Verkehr: Kollision beim Überholen: Fünf Verletzte bei Unfall auf A46