Einbrecherin harrt über Nacht in Zwischendecke aus

Eine 29-Jährige soll in Zwickau ihren geplanten Diebstahl abgebrochen und die Nacht in der Zwischendecke eines Supermarktes verbracht haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, versteckte sich die Frau am Dienstagabend in der Toilette eines großen Supermarktes. Nach Ladenschluss habe sie zunächst versucht, die Tür zum Einkaufsbereich mit einer Zange aufzuhebeln. Als das nicht geklappt habe, sei die 29-Jährige in die Zwischendecke geklettert und habe sich auf diese Weise Zugang in das Ladeninnere verschaffen wollen. Nach eigener Aussage bekam sie allerdings Höhenangst und blieb daraufhin die Nacht in der Zwischendecke.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Am frühen Mittwochmorgen stellte die Polizei die Frau. Ein durchgeführter Drogen-Wischtest schlug positiv auf Crystal Meth an. Da gegen die 29-Jährige ein offener Haftbefehl vorlag, kam sie für die kommende Nacht in eine Justizvollzugsanstalt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien