Frau aus Sachsen bei Autounfall in Segeberg getötet

Beim Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf einer Bundesstraße im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein ist eine Autofahrerin aus Sachsen getötet worden. Die 55 Jahre alte Frau sei noch am Unfallort gestorben, teilte die Polizei am Freitag mit. Ihr 51 Jahre alter Beifahrer kam nach dem Frontalzusammenstoß verletzt in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau mit ihrem Wagen am Morgen aus ungeklärter Ursache auf gerader Strecke in Richtung Neumünster in den Gegenverkehr geraten und mit dem Lastwagen zusammengestoßen. Dessen 29 Jahre alter Fahrer wurde leicht verletzt.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Unverletzt blieb der Fahrer eines weiteren Lastwagens, der ebenfalls in den Unfall verwickelt wurde. Die Bundesstraße 205 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: BVB schlägt Bochum - Can trifft kurios
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien