Rochlitzer Porphyrtuff zum «Heritage Stone» gekürt

Der Rochlitzer Porphyrtuff ist als erstes Gestein aus Deutschland in eine Liste der weltweit wichtigsten Natursteinarten aufgenommen worden. Wie die TU Dresden am Dienstag mitteilte, zählt der Baustein aus Nordwestsachsen jetzt als «Heritage Stone». Der Titel wird von der International Union of Geological Sciences (IUGS) vergeben. Bisher tragen ihn 32 Gesteine aus 17 Ländern.
Abbruch von Porphyr in einem Steinbruch bei Rochlitz. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Der Porphyrtuff wird laut TU Dresden seit dem frühen zwölften Jahrhundert in der Nähe von Rochlitz abgebaut. Seither präge er das bauliche Erbe der Region. Unter anderem wurde er verwendet beim Bau des Leipziger Rathauses, der romanischen Klosterkirche in Wechselburg und bei der Gestaltung des Grabs von Immanuel Kant in Königsberg (Kaliningrad). Auch die Fassade der 2015 geweihten katholischen Propsteikirche in Leipzig ist aus dem Baustoff.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Tennis: Zverev für alten Davis Cup: «Historie kann man nicht kaufen»
Musik news
Musikpreis: Beyoncé greift nach spektakulärem Grammy-Rekord
People news
Hollywood: Sylvester Stallone dreht mit Familie eine Reality-Serie
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Gesundheit
Gen-Analyse : Habe ich ein erblich bedingtes Krebsrisiko?
Auto news
Weniger ist mehr: Kleiner und bescheidener: Werden so E-Autos bezahlbarer?
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose