Dulig: Tarifbindung Voraussetzung für Konkurrenzfähigkeit

Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hat für eine höhere Tarifbindung im Freistaat geworben. Bei einer Debatte im Landtag nannte er einen hohen Anteil an Tariflöhnen als Bedingung für die Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft. «Glaubt denn wirklich jemand, dass wir unser Arbeits- und Fachkräfteproblem mit niedrigen Löhnen bearbeiten werden?» Der Arbeitsmarkt habe sich komplett verändert. Es gebe keinen «Arbeitgeber-Markt» mehr, sondern einen «Arbeitnehmer-Markt». Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer würden ihren Preis genau kennen. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums arbeiteten 2021 in Sachsen nur 42 Prozent der Beschäftigten in Betrieben mit Tarifvertrag.
Martin Dulig (SPD), Wirtschaftsminister von Sachsen, spricht. © Robert Michael/dpa

Dulig verteidigte zudem die Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro pro Stunde voraussichtlich ab Herbst. Dieser Mindestlohn habe etwas mit Respekt zu tun. In Sachsen hätten bei Einführung des Mindestlohns die meisten Arbeitnehmer profitiert. Bei knapp 1,7 Millionen Beschäftigungsverhältnissen im Freistaat hätten 611.000 davon einen Bruttoverdienst von unter 12 Euro. Die Mindestlohnkommission werde auch künftig die Höhe des Mindestlohns begleiten, sagte Dulig und verwies auf die hohe Inflation und die gestiegenen Energiepreise.

Linke-Politiker Nico Brünler sah die Regierung bei der Tarifbindung selbst in der Pflicht. «Der Freistaat muss mit gutem Beispiel vorangehen - alle landeseigenen und kommunalen Unternehmen müssen tarifgebunden sein. Vor allem aber muss endlich ein modernes Vergabegesetz her. Öffentliche Aufträge darf es nur noch für diejenigen Unternehmen geben, die ihre Beschäftigten ordentlich bezahlen und behandeln.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Schweizer Nationalmannschaft: Torwart Sommer zockt im Training um Geld - und gewinnt oft
Auto news
Luxus-SUV: Ab in die Verlängerung: Bentley bringt Bentayga in Maxiversion
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Tv & kino
Featured: Wer ist Elendil in Die Ringe der Macht? So wichtig ist die Figur für Mittelerde
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – alle spielbaren Charaktere im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Bundestag: Mindestlohn steigt am 1. Oktober auf 12 Euro
Regional hamburg & schleswig holstein
Debatte: Tariftreuegesetz ohne Mehrheit im Landtag
Wirtschaft
Ab 1. Oktober: Mindestlohn-Erhöhung nimmt letzte Hürde
Inland
Geringverdiener: Mindestlohn soll erhöht werden - Kritik am Gesamtpaket
Wirtschaft
Studie: Mindestlohn hat kaum negative Folgen für Firmen
Regional sachsen
Wirtschaft: Neues Zentrum für Fachkräftesicherung in Chemnitz eröffnet
Regional bayern
1. Mai: Kundgebungen zum Tag der Arbeit geprägt von Ukraine-Krieg
Regional sachsen anhalt
Gastgewerbe: Sachsen-Anhalt: Beschäftigte bekommen mehr Geld