Verfolgungsjagd endet in JVA: Waffen und Drogen im Auto

Ein 35-Jähriger hat sich am Mittwochabend in Plauen (Vogtlandkreis) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und ist in der Justizvollzugsanstalt (JVA) gelandet. Wie eine Polizeisprecherin am frühen Donnerstagmorgen sagte, flüchtete er vor einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei der Flucht überfuhr der 35-Jährige etwa eine rote Ampel. Die Verfolgungsjagd endete schließlich in einer Sackgasse. Drei Insassen des Wagens wollten zu Fuß weiter flüchten, blieben aber schließlich stehen.
Ein Stacheldrahtzaun umzäunt das Gelände einer Justizvollzugsanstalt © Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Bei der Kontrolle stellte die Polizei fest, dass das Auto wegen eines fehlenden Versicherungsschutzes zur Fahndung ausgeschrieben war und gegen den Fahrer ein Haftbefehl bestand. Zudem fanden die Polizisten eine Waffe sowie Drogen in dem Auto und beschlagnahmten diese. Der Fahrer selbst stand auch unter Drogeneinfluss. Weil er die ausgesprochene Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA gebracht. Gegen den Fahrer und seine 34-jährige Beifahrerin wurden mehrere Anzeigen gefertigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: FC Bayern gegen Mainz mühelos ins Viertelfinale
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Besetzung - alle Darsteller:innen & Synchronsprecher:innen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Die besten Tipps und Lösungen im Guide
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten