Wanderwitz: Kretschmers Russland-Position problematisch

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Marco Wanderwitz hat die Russland-Positionen der sächsischen CDU unter Ministerpräsident Michael Kretschmer kritisiert. «Wenn man als CDU-Politiker vom AfD-Bundesvorsitzenden Tino Chrupalla und der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht namentlich gelobt wird, hat man etwas verkehrt gemacht», sagte der ehemalige Ostbeauftragte der Bundesregierung im Interview mit der «Leipziger Volkszeitung» (Mittwoch).
CDU-Bundestagsabgeordneter Marco Wanderwitz. © Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Ohne Kretschmers Position gebe es kein «Russland-Problem» in der CDU, sagte Wanderwitz. «Dann könnte man uns nicht vorwerfen, auch wir hätten einen dezidierten Russland-Versteher in unseren Reihen.» Eine Personaldebatte in der sächsischen CDU wolle er aber nicht mit seiner Kritik anstoßen.

Kretschmer hatte sich unter anderem für eine Vermittlerrolle von Deutschland im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine ausgesprochen. Er vertrat damit explizit eine andere Ansicht als der CDU-Bundesvorsitzende Friedrich Merz.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Leute: US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot
Nationalmannschaft
Personalie: «Schade»: Kramer und Mertesacker bedauern Bierhoff-Aus
Auto news
Sportler im Smoking: Neuer Mercedes-AMG S 63 wird stärkste S-Klasse
Tv & kino
Fernsehen: RBB: Aus für preisgekrönte Talkshow «Chez Krömer»
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
Internet news & surftipps
Internet: Regierungschef Weil kritisiert und verlässt Twitter
Gesundheit
OECD: Lebenserwartung in EU 2021 wegen Corona gesunken
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücke: Chrome-Browser braucht dringend Update
Empfehlungen der Redaktion
Inland
CDU-Vize: Kretschmers Aussagen zum Ukraine-Krieg - Zuspruch und Kritik
Regional sachsen
Ministerpräsident: Ukraine-Krieg: Unterstützung für Kretschmer
Regional sachsen
CDU: Zwist mit Kretschmer: Wanderwitz verzichtet auf Kandidatur
Regional sachsen
Bundesparteitag: Weidel und Chrupalla gemeinsam an der Spitze der AfD
Regional thüringen
Parteien: Ramelow: Kein Formel-Kompromiss der Linke zum Ukrainekrieg
Inland
Proteste: Linke und AfD machen sich bei «heißem Herbst» Konkurrenz
Inland
«Heißer Herbst»: Tausende bei Leipziger Protesten gegen hohe Energiepreise
Inland
Bundestag: Wagenknecht sorgt mit «Wirtschaftskrieg»-Vorwurf für Wirbel