Gastgewerbe blickt optimistisch auf das Weihnachtsgeschäft

Den Weihnachtsbraten im Restaurant lassen sich viele Menschen in Sachsen trotz Inflation in diesem Jahr nicht nehmen. Die Reservierungen lassen das Gastgewerbe auf eine gute Adventszeit hoffen. Preise und Öffnungszeiten können aber deutlich variieren.
Der Eingang zu einem Hotel. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Sachsens Gastronomie blickt optimistisch auf die Weihnachtszeit. «Die Erwartungen auf ein gutes Geschäft sind groß - auch wenn es noch ein paar Sorgen und Probleme gibt» sagte der Hauptgeschäftsführer des sächsischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Axel Klein, auf Anfrage. Die Planungssicherheit durch die Strom- und Gaspreisbremse hätten die meisten Betriebe beruhigt.

«An den Feiertagen sind die Reservierungen in den Restaurants bereits sehr gut, in den Tagen davor ist noch Luft», betonte Klein. Das liege aber auch daran, weil sich viele Menschen derzeit noch Zeit ließen und sich kurzfristig entscheiden wollten. «Auch bei den Buchungen von Firmenfeiern hat es schon bessere Jahre gegeben.» Zudem fehlten vor allem in den großen Städten und touristischen Hochburgen noch immer die internationalen Gäste. «Aber die Freude auf ein unbeschwertes Festessen ist deutlich zu spüren.»

Die Planung und Kalkulation ist für die Gastronomen laut Klein derzeit eine große Herausforderung. «Die Menschen haben durch die Inflation weniger Geld in der Tasche. Da gilt es, die richtigen Preise für die Menüs zu finden.» Die Kosten für Zutaten wie Fleisch, Fisch, Gemüse und Beilagen seien gestiegen, und auch das Personal sei nicht so leicht finden. «Einige Betriebe haben schon ihre Öffnungszeiten angepasst, um effizienter zu arbeiten», sagte Klein.

Zudem seien die von der Bundesregierung angedachten Sparmaßnahmen von 20 Prozent ein Problem. «Die meisten Betriebe hatten im Referenzjahr 2021 coronabedingt ohnehin fast sechs Monate geschlossen und dadurch schon erheblich Energie eingespart. Darauf jetzt noch einmal etwas zu sparen ist ein große Herausforderung», sagte Klein.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Australian Open: Djokovic verteidigt Vater nach Finaleinzug in Melbourne
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Musik news
Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?
Games news
Featured: Dead Space Remake | Kritik: Der düstere Sci-Fi-Shooter in neuem Glanz
Tv & kino
Featured: Detektiv Conan: The Culprit Hanzawa bei Netflix – Alle Infos zum Spin-off
Auto news
Studie Activesphere: Audi zeigt coupéhaften Geländegänger
Das beste netz deutschlands
Ab zum Konzert auf der Couch: So funktionieren NFTs als Eintrittskarten für Musikevents
Handy ratgeber & tests
Featured: WhatsApp gegen Internetsperren: So funktioniert das Proxy-Feature
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Gastronomie: Gastgewerbe hofft auf gute Geschäfte in Adventszeit
Regional nordrhein westfalen
Weihnachtsgeschäft: Gaststätten beklagen zu wenig Reservierungen
Regional berlin & brandenburg
Unternehmen: Krisen zum Trotz: Brandenburger wagen Sprung ins Gastgewerbe
Regional sachsen
Gastgewerbe: Energiepreise machen Sachsens Hotelbranche zu schaffen
Regional sachsen anhalt
Kostendruck: Trübe Stimmung im Gastgewerbe zum Start in Sommersaison
Regional sachsen anhalt
Gastgewerbe: Dehoga: «Können nicht auf 18 Grad runter!»
Wirtschaft
Gastgewerbe: Vogelgrippe und Ukraine-Krieg: Weihnachtsgänse sind knapp
Regional mecklenburg vorpommern
Gastgewerbe: Gastrobranche sieht Zukunft in mehr regionalen Produkten