Auto brennt in Leipzig: Verdacht auf Brandstiftung

07.07.2022 In Leipzig-Schönau hat in der Nacht zum Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache ein Auto gebrannt. Ermittelt wird derzeit wegen des Verdachts auf Brandstiftung, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der auf 50.000 Euro geschätzt wird. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Ein Auto steht in Flammen. © David Young/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: «Nicht gereicht»: Frankfurt verpasst Triumph gegen Real

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Tv & kino

Von Hollywood bis Netflix: Thailands Höhlendrama ist das perfekte Heldenepos

Job & geld

Arbeitsrecht: Nach Urlaub in Quarantäne: Wann Beschäftigten Lohn zusteht

Tv & kino

Fernsehen: TV-Comeback von Richterin Barbara Salesch

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Tempelhof: Auto brennt

Regional sachsen

Auto brennt in Lichtenberg

Regional berlin & brandenburg

Brand: Auto brennt in Kreuzberg

Regional berlin & brandenburg

Feuerwehreinsatz: Zwei Autos brennen in Berlin-Hellersdorf

Regional sachsen

Berlin-Treptow: Camping-Transporter brennt

Regional mecklenburg vorpommern

Wassersportsaison: Erste Vorfälle der Saison: Jacht brennt aus, Hausboot sinkt

Regional sachsen

Nordwestmecklenburg: Autofahrer stirbt bei Kollision mit Lkw

Regional sachsen

Berlin-Mitte: Wohnung brennt in Berlin