Porsche: Fehlende Scheinwerfer verzögern Auslieferungen

Fehlende Scheinwerfer bereiten dem Sportwagenbauer Porsche aktuell Probleme. «In Leipzig stehen einige Hundert Fahrzeuge auf dem Werksgelände, weil wir einen Engpass mit Matrixscheinwerfern haben», sagte der für die Produktion verantwortliche Vorstand, Albrecht Reimold, der «Automobilwoche» (Montag). Über die genaue Anzahl der Autos und die Dauer der Verzögerung machte ein Sprecher auf Nachfrage keine Angaben. Die Verzögerung sei unschön, aber kein Drama. Die Produktion laufe und die Fahrzeuge könnten aufgebaut werden, es fehlten nur die Scheinwerfer.
Das Stammwerk des Sportwagenbauers Porsche in Stuttgart. © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild
© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick verteilt die Hausaufgaben - Müller kennt WM-Lösung
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: AirPods Pro 2 vs. AirPods Pro: So hat Apple die In-Ear-Kopfhörer verbessert
Tv & kino
Neu im Kino: «Mutter»: Acht Mal Anke Engelke
Tv & kino
Für Kinder: «Die Schule der magischen Tiere 2» übertrifft Vorgänger
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Jubiläum: 20 Jahre Porsche Leipzig: Ausbau bei E-Mobilität geplant
Regional baden württemberg
Auto: Porsche lässt Autos in Osnabrücker VW-Werk fertigen
Wirtschaft
Sportwagenbauer: Porsche: Weniger Absatz, mehr operativer Gewinn
Wirtschaft
Fahrzeugbau: Porsche-Absatz geht merklich zurück
Regional niedersachsen & bremen
Autohersteller: Volkswagen-Konzernverkäufe brechen im April weiter ein
Regional niedersachsen & bremen
Autoindustrie: Verkaufsschwäche im VW-Konzern flaut etwas ab
Wirtschaft
Auto: Verkaufsschwäche im VW-Konzern flaut etwas ab
Regional baden württemberg
Autobauer: Blume will VW und Porsche leiten: Börsengang rückt näher