Mann verunglückt tödlich bei Kletterunfall in Mittelsachsen

04.07.2022 Ein 31-Jähriger ist in Rossau in Mittelsachsen bei einem Kletterunfall tödlich verunglückt. Der Mann sei während des Kletterns von einer Felswand abgestürzt, teilte die Polizei am Montag mit. Den Angaben zufolge hatte sich am Sonntagvormittag der Felsen gelöst, in dem der Sicherungsbolzen steckte - und den Kletterer in die Tiefe gerissen. Der 31-Jährige starb kurz darauf im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber fliegt über den Flugplatz eines Krankenhauses. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Leichtathletik-EM: Doppel-Gold: Kaul und Lückenkemper verzücken Olympiastadion

People news

Leute: «Das Boot»-Regisseur Wolfgang Petersen gestorben

Internet news & surftipps

Britischer Fußballclub: Musk bei Twitter: «Kaufe Manchester United. Gern geschehen»

Tv & kino

Neuer Film: Schauspieler Robert De Niro ist einfach kriminell gut

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Auto news

964er oben ohne: Porsche-Umbauer Singer bringt Cabrio

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich ein Insektenforscher?

Das beste netz deutschlands

Sicherheit: Signal mit PIN und Registrierungssperre nutzen

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Unfall: Kletterer stürzt in Österreich ab und stirbt

Panorama

Bayern: Zwei Kletterer bei Absturz im Karwendel tödlich verletzt

Panorama

Ausflüge: Lawine, Gletscher, Schlucht: Tödliche Unfälle in den Bergen

Panorama

Unfälle: Auto stürzt aus Parkhaus in die Tiefe: Zwei junge Männer tot

Regional sachsen

Garmisch-Partenkirchen: Kletterer nach 25-Meter-Sturz im Krankenhaus

Panorama

Oberbayern: Voralpen: Drei Bergwanderer stürzen bei Tour in den Tod

Regional bayern

Dachau: Senior stirbt bei Badeunfall im Karlsfelder See

Regional sachsen

Garmisch-Partenkirchen: Junger Wanderer tödlich verunglückt