Innenminister: Verfassungstreuechecks für Staatsdiener

Der Freistaat will Verfassungsfeinde künftig von einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst ausschließen. «Wir beabsichtigen die Einführung eines "Verfassungstreuechecks" vor der Einstellung in den Polizei- und Justizvollzugsdienst», sagte Innenminister Armin Schuster (CDU) laut Mitteilung vom Mittwoch in Dresden. Für solche, die bereits im Staatsdienst seien, bedürfe es rechtlicher Anpassungen. Dazu gehöre eine Verlängerung von Verjährungsfristen in Disziplinarverfahren, die etwa die Verfassungstreue oder das Mäßigungsgebot zum Gegenstand hätten, sagte Schuster. Somit könnten größere Zeiträume betrachtet und berücksichtigt werden, um konsequenter gegen Extremisten im öffentlichen Dienst vorgehen zu können. «Für Verfassungsfeinde ist im Staatsdienst kein Platz.» Der Innenminister hatte am Dienstag bei der Konferenz der Ressortchefs in München dazu gemeinsam mit Justizministerin Katja Meier (Grüne) Vorschläge eingebracht.
Sachsens Innenminister Armin Schuster sprichtin Dresden. © Sebastian Kahnert/dpa/Archivbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Bundestrainer Flick hofft in Katar auf Initialzündung
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Funklöcher: Wissing erhöht Druck auf Netzbetreiber
People news
Leute: UK-Popstar Dua Lipa bekommt albanische Staatsbürgerschaft
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Justiz: Sachsen: Entschlossen gegen Extremisten im Staatsdienst
Regional hessen
Fall Franco A.: Debatte über Extremisten im öffentlichen Dienst
Regional sachsen
Justizvollzugsanstalt: Gewalt gegen Gefangene: Bewährungsstrafen für Wärter
Regional sachsen
Innenminister: Schuster will Sachsen sicherer machen
Inland
Über 100 Fälle pro Jahr: Neuer Bericht zu Rechtsextremisten in Sicherheitsbehörden