Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ofarimprozess verzögert sich: Verteidigung berät

Die Fortsetzung des Prozesses gegen den jüdischen Musiker Gil Ofarim wegen Verleumdung und falscher Verdächtigung verzögert sich. Die Verteidigung des Künstlers hatte sich am Dienstagmorgen am Landgericht Leipzig immer wieder zu Beratungen auch mit dem Vertreter der Nebenklage zurückgezogen. Worum es dabei geht, ist unklar.
Sänger Ofarim
Gil Ofarim (l) betritt den Saal des Landgerichts in Leipzig mit einem seiner Anwälte. © Hendrik Schmidt/dpa

Zuvor waren die für diesen Dienstag vorgesehenen Zeugenaussagen der Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann und des Musikers Gregor Meyle auf den 7. Dezember verlegt worden. Gründe dafür nannte ein Gerichtssprecher nicht.

Ofarim hatte im Oktober 2021 in einem Video Antisemitismus-Vorwürfe gegen ein Leipziger Hotel erhoben. Das Video verbreitete sich stark in den sozialen Netzwerken. Nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft Leipzig hatte sich der Vorfall aber nicht so zugetragen. Nach umfangreichen Ermittlungen folgte eine Anklage gegen Ofarim. Das Verfahren gegen den Hotelmanager wurde eingestellt. Er tritt in dem Verfahren als Nebenkläger auf. Das Gericht hat noch weitere Termine bis 7. Dezember angesetzt.

Biedermann und Myle waren nach Angaben des Gerichtssprechers zwar nicht in dem Hotel, sollen aber wenig später Kontakt mit Ofarim gehabt haben. Beide hatten die TV-Show moderiert, zu deren Aufzeichnung Ofarim am 4. Oktober 2021 in Leipzig war. Im Anschluss hatte sich der angebliche antisemitsche Vorfall im Hotel ereignet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Pete Doherty
People news
Rocker Pete Doherty hat Diabetes
The Zone Of Interest
Tv & kino
«The Zone of Interest» - Leben im Nazi-Familienidyll
Online bezahlen
Internet news & surftipps
Sicher per Handy bezahlen? Neue Technik für Online-Shopping
Laptop
Internet news & surftipps
Laptop mit durchsichtigem Bildschirm soll Kreativen helfen
KI
Internet news & surftipps
Nicht genug Maßnahmen gegen Deepfakes
Max Eberl
Fußball news
Eberl naht: Trainersuche und Kaderfragen wichtige Aufgaben
Joint
Job & geld
Ist künftig Kiffen am Arbeitsplatz erlaubt?