Kind von Auto überfahren und getötet: Versuchte Fahrerflucht

Eine Sechsjährige auf einem Fußweg ist in Hartha (Mittelsachsen) von einem Auto erfasst worden und noch am Unfallort an ihren schweren Verletzungen gestorben. Der Fahrer wollte nach dem Unfall am Freitag flüchten, wurde aber von Zeugen festgehalten und von Beamten vorläufig festgenommen, wie die Polizeidirektion Chemnitz am Samstag mitteilte. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Der Unfallhergang wird untersucht. Den Angaben nach ist der 30-Jährige mit seinem Wagen in einer Kurve stadtauswärts auf die Gegenfahrbahn geraten, dann auf den Fußweg und nach dem Zusammenstoß mit dem Kind gegen einen Lichtmast und einen Zaun geprallt. Bei dem Mann wurde ein Atemalkohol von 1,0 Promille gemessen.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Menschenrechte: IOC droht Taliban mit Sanktionen für Olympia 2024
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Familie
Adventsrezept: Rotkraut mit Frikadelle und Zwiebel-Malzbier-Sauce
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Hannover: Zwei Frauen auf Gehweg angefahren und schwer verletzt
Regional hamburg & schleswig holstein
Lübeck: 86 Jahre alter Fußgänger nach Unfall mit Radfahrer gestorben
Panorama
Nordrhein-Westfalen: Kind löst Handbremse - Mann gerät unter Auto und stirbt