Pellmann: Ölembargo schadet Ostdeutschland und nicht Putin

05.07.2022 Das Embargo russischen Öls ist nach Ansicht von Linke-Politiker Sören Pellmann unwirksam und falsch. Es schade Ostdeutschland, aber nicht dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, sagte der Leipziger Bundestagsabgeordnete am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. «Russland profitiert schon jetzt von den steigenden Preisen und hat keine Probleme, anderswo zu verkaufen. Hierzulande wird das Embargo weiteres Öl ins Inflationsfeuer gießen. Ein überstürzter Ausstieg, der die Wirtschaft nach unten zieht, hilft auch nicht der Transformation in Richtung Erneuerbare.»

Sören Pellmann (Die Linke) spricht. © Martin Schutt/dpa

Pellmann zufolge gibt es immer noch keinen Garantieplan der Bundesregierung für Arbeitsplätze und Versorgungssicherheit. «Angesichts der Rekordinflation und der Gaskrise darf beim Ölembargo das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Wenn man merkt, dass man im falschen Zug sitzt, sollte man bei nächster Gelegenheit aussteigen. Nicht ohne Grund lehnt die Mehrheit der Ostdeutschen das Embargo ab.»

© dpa

Weitere News

Top News

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Job & geld

Betrug früh entdecken: Kartenzahlung: Nach Urlaubs-Rückkehr Konto prüfen

Fußball news

Premier League: Medien: Kehrer unmittelbar vor Wechsel zu West Ham

Tv & kino

Featured: Helloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge

People news

US-Rapper: Asap Rocky wegen Schusswaffen-Vorfalls angeklagt

Internet news & surftipps

Gaming: Computerspielbranche wächst deutlich langsamer

Auto news

Umfrage: Was wird vor der Urlaubsfahrt kontrolliert?: Die Hälfte ist ordentlich

Internet news & surftipps

Studie: Jugendliche etwas weniger online - aber mehr als vor Corona

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Öl-Embargo: CDU-Politiker: Ostbeauftragter muss Ost-Interessen vertreten

Regional sachsen anhalt

Öl-Embargo: Linken-Politiker verlangt «Rettungsschirm für den Osten»

Regional thüringen

Bundesländer: Energiepolitische Herausforderungen dominieren Ost-MPK

Ausland

Energiepolitik: EU plant «Öl-Embargo light»: Was heißt das für Deutschland?

Regional sachsen anhalt

Ostpolitik: Linke: Ausnahme vom Öl-Embargo für Ostdeutschland

Wirtschaft

Energie: EU-Streit um Öl-Embargo geht weiter

Regional thüringen

Energie: Linke zum Öl-Embargo: «Ostdeutsche nicht Gelackmeierte sein»

Regional berlin & brandenburg

Ostbeauftragter: Schneider hofft auf Erhalt von Raffinerie mit neuer Struktur