Vertragsgespräche mit PSG: Mukiele nicht beim RB-Training

Der Wechsel von Nordi Mukiele von Fußball-Bundesligist RB Leipzig zu Paris Saint-Germain wird immer konkreter. Am Montag fehlte der Franzose beim öffentlichen Training des DFB-Pokalsiegers. Nach Clubangaben wurde er für Vertragsgespräche freigestellt. Seit Tagen gilt der Wechsel des französischen Verteidigers zu PSG als sicher, nachdem sich beide Vereine bereits geeinigt haben.
Leipzigs Spieler Nordi Mukiele. © Jan Woitas/dpa/Archivbild

Neben Mukiele musste RB-Trainer Domenico Tedesco zum Wochenstart auf die beiden Langzeitverletzten Yussuf Poulsen und Josko Gvardiol verzichten. Auch Alexander Sörloth und Ademola Lookman fehlten wegen Blessuren, sie stehen RB auch am Samstag ((20.30 Uhr/Sky und Sat.1) im DFL-Supercup-Spiel gegen Meister Bayern München nicht zur Verfügung. Zudem fehlten Mohamed Simakan aus familiären Gründen und Ilaix Moriba, der am Dienstag wieder ins Training einsteigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Fußball news
Transfermarkt: Ex-Real-Profi Isco zum Medizincheck bei Union Berlin
Internet news & surftipps
Elektronik: Samsung mit deutlich niedrigerem Betriebsgewinn
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Internet news & surftipps
Sanktionen: Medien: USA könnten Huawei von US-Technologie abschneiden
Auto news
Größer und breiter? Teurer!: Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
Musik news
Donots-Sänger: Ingo Knollmann hält die Menschheit für «strunzdumm»
Musik news
Popstar: Riesenerfolg für Elton Johns Abschiedstournee