Schneeballschlacht mit Folgen für ÖPNV

Bei einer Schneeballschlacht in Leipzig haben mehrere Menschen am Freitagabend auch Busse und Bahnen beworfen. Der öffentliche Nahverkehr musste umgeleitet werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als Beamte einschritten, wurden Flaschen und Steine in ihre Richtung geworfen, verletzt wurde niemand. Ein junger Mann konnte wenig später gestellt werden, gegen den 19-Jährigen wird wegen des Verdachts eines versuchten Körperverletzungsdelikts ermittelt.
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Borussia Dortmund: «Neues Jahr, neues Glück»: Adeyemi erleichtert
Reise
Sightseeing mit Gruselfaktor: Mörderische Stadttouren: Dem Verbrechen auf der Spur
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Kriminalität: Eier-Würfe und Schlägereien an Halloween
Regional hamburg & schleswig holstein
Verkehrsminister: Madsen verlangt mehr Bundesmittel für Nahverkehr
Wirtschaft
Verkehr: Kritik am geplanten 49-Euro-Ticket im Nahverkehr
Wirtschaft
Verkehr: Umfrage: Viele 9-Euro-Ticket-Nutzer verzichteten auf Auto
Regional hessen
Bund-Länder-Gespräche: Hessen hält an Schuldenbremse fest: 49 Euro-Ticket kommt
Regional nordrhein westfalen
WM: Marokko im WM-Halbfinale: Düsseldorfer Polizei vorbereitet
Wirtschaft
ÖPNV: Länder fordern Vorschlag für Nachfolge des 9-Euro-Tickets
Wirtschaft
Nahverkehr: Weiter Finanzstreit ums 49-Euro-Ticket