Ex-Ministerin scheitert bei Wahl zur Sozialdezernentin

Die frühere Brandenburger Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD) ist bei der Wahl zur Leipziger Sozialdezernentin gescheitert. Die 61-Jährige erhielt am Mittwoch im Stadtrat in zwei Wahlgängen nicht die erforderliche Anzahl der Stimmen. Hinterher erhoben Vertreter von SPD und Linken Vorwürfe gegen die Grünen im Stadtrat, dass sie ebenso wie die AfD mit Nein gestimmt und so Münch verhindert hätten.
Martina Münch (SPD), ehemalige Wissenschaftsministerin, spricht während einer Pressekonferenz. © Ralf Hirschberger/dpa/Archivbild

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) äußerte sich nach der gescheiterten Wahl enttäuscht: «Dr. Martina Münch hatte im Bewerbungsverfahren überzeugt, ihre Kompetenz für dieses Amt war bei den meisten Fraktionen unstrittig.» Nun seien aber Machtspiele und Personalgerangel über die fachliche Eignung gestellt worden. «Noch schlimmer aber ist: Die AfD hat offenbar Unterstützung für ihre destruktive Politik gefunden», so Jung.

Die Wahl war geheim. Nun muss eine neue Kandidatin oder ein neuer Kandidat gefunden werden. Gewählt wurde indes der Beigeordnete für Wirtschaft, Clemens Schülke. Zudem wurde der bisherige Verwaltungsdezernent Ulrich Hörning wiedergewählt.

© dpa
Weitere News
Top News
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
1. bundesliga
Bundesliga: Bayern-Trainingsgruppe füllt sich: Müller Co. wieder zurück
Tv & kino
Monarchie: BBC: Nicht ganz eine Milliarde Zuschauer bei Queen-Begräbnis
Tv & kino
Featured: Halo Staffel 2: Das wissen wir bereits
Reise
50. Geburtstag: Sydney Opera House startet Feierlichkeiten
People news
Krimiautorin : Brunetti-Erfinderin Donna Leon wird 80
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Landtag: AfD klagt wegen Nicht-Wahl ins Kontrollgremium
Regional hessen
Landtag: AfD stellt weiterhin keinen Landtagsvizepräsidenten
Regional berlin & brandenburg
Wahlen: Vor OB-Wahl: Kandidaten stellen sich Fragen der Cottbuser