Amazon-Beschäftigte fordern bessere Arbeitsbedingungen

Rund 270 Menschen haben am Freitag in Leipzig für bessere Arbeitsbedingungen bei Amazon demonstriert. Beschäftigte des Leipziger Standortes legten dazu auf Initiative der Gewerkschaft Verdi ihre Arbeit nieder. Man kämpfe für die Anerkennung der Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels und für einen Tarifvertrag «Gute und gesunde Arbeit», teilte ein Verdi-Sprecher mit. Der Polizei zufolge zogen die rund 270 Teilnehmer der Demonstration durch die Innenstadt.
Etwa 200 Beschäftigte des Online- Versandhandels Amazon protestierten in Leipzig für bessere Arbeitsbedingungen sowie angemessene Bezahlung. © Sebastian Willnow/dpa

Nach Angaben der Gewerkschaft soll der Ausstand bis Samstagabend dauern. Der Sprecher sagte, es müsse geklärt werden, was die Beschäftigten brauchten, um auch bei Amazon gesund arbeiten und gesund in Rente gehen zu können.

Die Kundgebung fand am sogenannten Black Friday statt, an dem zahlreiche Onlinehändler versuchen, Kunden mit Sonderangeboten zu locken. Laut Verdi bedeuten diese Rabattaktionen für die Amazon-Beschäftigten Dauerstress. «Dieser verschärft die ohnehin schwierigen Arbeitsbedingungen», hieß es in einer Mitteilung.

Verdi hatte bundesweit Tausende Amazon-Beschäftigte zu einem Streik- und Aktionstag für höhere Löhne aufgerufen. Geplant waren Arbeitsniederlegungen in 10 der 20 Lager- und Versandzentren. Der Konzern erwartet für Kunden keine Auswirkungen.

Amazon beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 20.000 festangestellte Mitarbeiter in der Logistik in Deutschland. Ein Sprecher sagte, der Einstiegslohn liege inklusive Boni bei mindestens 13 Euro pro Stunde. Zudem verweist der Konzern auf ein «attraktives und sicheres Arbeitsumfeld».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Oberhof: Biathletin Voigt vor Start der Heim-WM: Aufregung ist da
Tv & kino
Hollywood: Anthony Hopkins und Glen Powell planen Thriller-Remake
People news
Hollywood-Star: Barbra Streisand kündigt ihre Memoiren für November an
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Tv & kino
Featured: Nier: Automata streamen – hier kannst Du den Anime legal ansehen
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen