Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Leichenfund in Chemnitz: Verdächtiger in Kiel festgenommen

Nachdem in Chemnitz Mitte Juli eine Frau tot in einem Mehrfamilienhaus gefunden wurde, ist in Kiel ein 28 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen worden. Der Verdacht gegen den Slowaken habe sich schon frühzeitig aus dem persönlichen Umfeld der 35 Jahre alten Toten ergeben, teilte die Polizei Chemnitz am Donnerstag mit. Den Angaben einer Sprecherin zufolge wurde der Mann am Mittwoch festgenommen und am Donnerstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser hatte den Angaben zufolge einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen.
Polizei
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der 28-Jährige habe sich derzeit noch nicht zum Tatvorwurf geäußert, hieß es. Die Polizei hatte die Leiche der 35-Jährigen bereits am 17. Juli in ihrer Wohnung gefunden. Anwohner hatten die Einsatzkräfte zuvor alarmiert, weil sie die Frau seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatten. Die Ermittler gingen schon damals davon aus, dass sie gewaltsam getötet worden ist.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
TV-Spendengala «Ein Herz für Kinder»
Tv & kino
Spendengala: Den stärksten Moment schafft eine 102-Jährige
Verleihung Europäischer Filmpreis
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» räumt beim Europäischen Filmpreis ab
Übergabe der Nobelpreise
Kultur
Norweger Jon Fosse mit Literaturnobelpreis ausgezeichnet
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Zu streng oder zu schwach? EU-Regelwerk für KI spaltet
Meta
Internet news & surftipps
Meta deutet EU-Start von Threads am 14. Dezember an
WhatsApp-Kanäle erstellen, entfernen & Co.: So funktionieren die Channels
Handy ratgeber & tests
WhatsApp-Kanäle erstellen, entfernen & Co.: So funktionieren die Channels
1. FC Köln - FSV Mainz 05
Fußball news
Köln und Mainz: Nullnummer im Abstiegskampf
Eine schwangere Frau
Gesundheit
RSV-Schutz: Diese neuen Möglichkeiten zur Impfung gibt es