Trickbetrug scheitert: Senior zahlt nicht und ruft Polizei

In Riesa im Landkreis Meißen hat ein 73 Jahre alter Mann einen Trickbetrug erkannt und die Polizei verständigt. Ein unbekannter Mann habe den Senior am Samstag angerufen und ihm einen Gewinn in Höhe von 59.000 Euro offeriert, teilte die Polizei am Sonntag mit. Um diesen zu erhalten, müsse der 73-Jährige jedoch zunächst Gebühren in Höhe von 900 Euro in Form von Guthabenkarten bezahlen, so die Forderung des Betrügers. Der Senior habe nicht bezahlt, sondern die Polizei verständigt.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: BVB springt auf Champions-League-Platz - 2:0 in Leverkusen
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Emsland: Per Haftbefehl Gesuchter steht betrunken auf Gleisen
Regional baden württemberg
Malsch: 82-Jähriger stürzt mit Rad in Baugrube
Regional sachsen anhalt
Jerichower Land: Nach Verfolgungsjagd mit Polizei: Unbekannter flüchtig
Job & geld
Von A bis Z: Die wichtigsten Börsen-Begriffe für Anfänger