Brand in Mehrfamilienhaus in Trebendorf: Zwei Verletzte

02.07.2022 Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Trebendorf (Landkreis Görlitz) sind eine 35-Jährige und deren zwölfjähriger Sohn verletzt worden. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in der Wohnung der beiden in der ersten Etage ausgebrochen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Flammen hätten sich am Freitag rasend schnell auf die zweite Etage und das Dachgeschoss ausgebreitet, sagte ein Polizeisprecher. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor.

Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Werner-Tor reicht Leipzig nicht - Fehlstart für Leverkusen

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Böblingen: 400.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Schönaich

Regional sachsen

Drei unbewohnbare Wohnungen nach Brand in Schwerin

Regional hamburg & schleswig holstein

Notfall: 75-Jährige nach Feuer in Seniorenwohnanlage gestorben

Regional sachsen

Bewohnerin bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Regional sachsen

Zwei Verletzte bei Feuer in Krefelder Mehrfamilienhaus

Regional sachsen anhalt

Feuerwehreinsatz: Dachstuhlbrand in Ausflugslokal: Gaststättenraum beschädigt

Regional sachsen

Werkstattbrand in Großenkneten: 30-Jähriger schwer verletzt

Regional sachsen

Wieder Brand in Familienhaus in Gadebusch: Serie vermutet