Feuerwehrmänner wegen Brandstiftungen unter Verdacht

20.05.2022 Nach einer Brandserie im Kreis Leipzig ermittelt die Polizei gegen drei Feuerwehrleute und einen weiteren jungen Mann. Die Verdächtigen im Alter von 18, 19, 22 und 23 Jahren sollen unter anderem für verschiedene Brandstiftungen in Parthenstein verantwortlich sein. Dort wurden voriges Jahr immer wieder Strohballen angezündet. Anfang dieses Jahres brannte ein Wochenendhaus im Ortsteil Pomßen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die jungen Männer sollen zudem absichtlich eine sieben Kilometer lange Ölspur zwischen Grimma und Großsteinberg gelegt haben. Darum werde auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt, teilte die Polizei am Freitag weiter mit.

Drei der vier Verdächtigen seien Mitglieder von Freiwilligen Feuerwehren. Am Dienstag habe es Durchsuchungen bei den jungen Männer gegeben. Dabei sei umfangreiches Beweismaterial sichergestellt worden.

© dpa

Weitere News

Top News

Handy ratgeber & tests

Featured: One UI 5.0: Diese Neuerungen hat Samsung angekündigt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Sport news

European Championship: Deutscher Kletterer Flohé will EM-Gold: «Traue mir Sieg zu»

Gesundheit

Nachtruhe im Wandel: Gute Nacht, Deutschland? Der Traum vom guten Schlaf

Tv & kino

Medien: RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück

Das beste netz deutschlands

Online-Angebote und Software: Zehn Finger soll'n es sein: Tippen lernen wie die Profis

People news

Schauspieler : «Der Marathon-Mann» - Dustin Hoffman wird 85

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy S: 2023 könnte Samsung eine neue Ära einläuten

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Razzia wegen Schwarzarbeit und Schleuserkriminalität

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: Razzia gegen Impfpassfälscher in mehreren NRW-Städten

Regional niedersachsen & bremen

Oldenburg: Betrug mit Corona-Schnelltests in Millionenhöhe aufgedeckt