Bundesweiter Warntag: Feuerwehr zieht positive Bilanz

Nachdem in Sachsen am bundesweiten Warntag Sirenen heulten und Handys klingelten, hat die Dresdner Feuerwehr eine positive Bilanz gezogen. 97 Prozent der insgesamt 210 Sirenen der Stadt seien nachweislich ausgelöst worden, nachdem der diensthabende Lagedienstführer der Integrierten Regionalleitstelle das stadtweite Sirenenwarnsystem um 11 Uhr ausgelöst hatte, teilte die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag mit. Die übrigen Sirenen seien aufgrund von Baumaßnahmen nicht am Netz oder hatten nicht zurückgemeldet, ob sie ausgelöst wurden.
Eine Sirene steht auf einem Dach. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Weil Wind, Verkehr sowie Umgebungsgeräusche die über die Sirenen übertragenen Sprachdurchsagen beeinflusst hatten, habe Verständlichkeit nicht an jedem Ort garantiert werden können. Neben der Warnung über die Sirenen seien Dresdnerinnen und Dresdner unter anderem auch per App und im Internet gewarnt worden. Auch über Radio und Fernsehen sei eine Probewarnung verbreitet worden.

In den Sozialen Medien hätten demnach zahlreiche Menschen ihre Eindrücke geteilt, hieß es. So seien insgesamt über 18 000 Interaktionen über Facebook, Instagram und Twitter verzeichnet worden.

Zum Warntag wurden am Donnerstag ab 11.00 Uhr unter der Leitung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bundesweit Warnsysteme auf ihre Funktionen und Schwachstellen geprüft. In Sachsen gibt es nach Angaben des Innenministeriums rund 3200 Sirenen.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
RTL-Show: Claudia Effenberg muss das Dschungelcamp verlassen
Tv & kino
Science-Fiction-Film: «Avatar 2» rutscht auf Weltrangliste auf fünften Platz vor
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof : Urteil: Amazon haftet nicht für sogenannte Affiliate-Links
Internet news & surftipps
Internet: Ermittler zerschlagen kriminelle Cyber-Gruppe
Sport news
Australian Open: «Schande»: Aufregung um Russland-Flaggen und Djokovic-Vater
Internet news & surftipps
Internet: Facebook-Konzern Meta hebt Sperre für Trump auf
People news
Band: AnnenMayKantereit finden zivilen Ungehorsam legitim
Auto news
Bessere Anbindung: Deutsche Bahn will On-Demand-Dienste auf dem Land ausbauen
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Katastrophenschutz: Erste positive Bilanz nach Warntag in Sachsen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
Inland
Katastrophenschutz: Vorbereitungen für bundesweiten Warntag
Regional nordrhein westfalen
Katastrophenschutz: Probealarm: Sirenengegeheul und Handyschrillen in NRW
Regional nordrhein westfalen
Katastrophenschutz: Proben für den Ernstfall: NRW bei bundesweitem Warntag dabei
Regional sachsen anhalt
Warnsystem: Rund 380 Anträge auf Sirenen im Land - Warntag 8. Dezember
Regional baden württemberg
Bevölkerung: Sirenengeheul und Handyschrillen: Zweiter Warntag
Das beste netz deutschlands
Katastrophenschutz: Was passiert am bundesweiten Warntag?