Horrortat in Tschechien: Kleinkind bei Streit erstochen

Ein Kleinkind ist in der tschechischen Stadt Most auf offener Straße erstochen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde es nach ersten Erkenntnissen Opfer eines Streits zwischen zwei Männern. Die beiden Erwachsenen seien vorläufig festgenommen worden. Nach einem Bericht des Fernsehsenders CNN Prima News hielt der Vater des Kindes seinen Sohn auf dem Arm, als er von dem anderen Mann im Streit angegriffen wurde. Ein Augenzeuge sagte dem Sender, der mutmaßliche Messerstecher habe den Jungen direkt in den Hals getroffen. Das Kind soll Medienberichten zufolge drei bis vier Jahre alt gewesen sein.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Zu dem Tötungsdelikt kam es bereits am Samstagabend unweit des Stadtzentrums von Most (Brüx). Die Polizei sucht derzeit die Gegend des Tatorts nach Spuren und einem nicht näher bezeichneten Gegenstand ab, der mit der Tat zusammenhängen könnte. Die Industriestadt mit rund 65.000 Einwohnern liegt im Nordwesten Tschechiens, knapp 30 Kilometer von der Grenze zu Sachsen entfernt. Teile des Ortes gelten seit Jahren als sozialer Brennpunkt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
George Clooney
People news
Berichte: Clooney will Luxusvilla am Comer See verkaufen
«Nord bei Nordwest»
Tv & kino
ARD-Krimireihe «Nord bei Nordwest» holt Quotensieg
NSYNC
Musik news
NSYNC über «Star Wars»-Dreh: Lasst uns das Material sehen!
Deospray
Internet news & surftipps
Gefährlicher Trend: Deo-Missbrauch als Mutprobe
iOS 17: Was ist neu? Diese Features bringt das Update
Handy ratgeber & tests
iOS 17: Was ist neu? Diese Features bringt das Update
Bildschirmzeit
Internet news & surftipps
Wie lange junge Menschen vor dem Bildschirm sitzen sollten
Proteste Letzte Generation Berlin
Sport news
Letzte Generation: «Wir unterbrechen den Berlin-Marathon»
Bioabfall
Wohnen
Bioabfall: Richtig trennen für den Klimaschutz