RB Leipzig startet Vorverkauf für Supercup-Spiel

07.07.2022 DFB-Pokalsieger RB Leipzig startet am kommenden Montag den Vorverkauf für das Supercupspiel gegen Meister Bayern München. Für das Duell der beiden Fußball-Bundesligisten am 30. Juli (20.30 Uhr) dürfen zunächst Dauerkartenbesitzer, die bis zum 30. Juni eine oder mehrere Saisonkarten geordert hatten, von Montag bis Mittwoch ihre Plätze buchen, wie der Verein am Donnerstag mitteilte.

Fußballfans jubeln im Stadion. © Christian Charisius/dpa/Symbolbild

Ab dem 14. Juli können Vielfahrer sowie Mitglieder von organisierten Fanclubs sowie späte Dauerkartenkäufer Tickets erwerben. Einen Tag später startet der freie Vorverkauf.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-EM in Rom: Wenn der Partner Corona hat: Märtens von Gose «eingesperrt»

People news

Leute: Barmherziger Beobachter menschlicher Komödie: Sempé ist tot

Auto news

Verkehrsrecht: Auf dem Standstreifen fahren: Im Ausnahmefall erlaubt?

Tiere

Der geteilte Hund: Wann Dogsharing funktioniert - und wann nicht

Tv & kino

TV: "Der Barcelona-Krimi": Clemens Schick ermittelt wieder

People news

Prozesse: Boris Becker gegen Oliver Pocher am 15. November vor Gericht

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Fußball: Erste Bayern-Stars starten am 4. Juli in die Vorbereitung

Regional sachsen

Bundesliga: Nach Meistersause: Bayern nehmen am 8. Juli Training auf

Fußball news

Testspiel: Klopp mit Liverpool am 21. Juli in Leipzig

Regional sachsen

Fußball: DFB-Pokalteilnehmer: Dresden beginnt, RB schließt ab

Regional bayern

FC Bayern: Neuzugang Mazraoui: «Möchte, dass wir alles gewinnen»

1. bundesliga

Bundesliga: Sky: FC Bayern gibt Angebot für Leipzigs Laimer ab

Regional sachsen

DFB-Pokal: Ansetzungen für Nordclubs: Teutonia erst im August dran

1. bundesliga

Bundesliga: Bayern-Neuzugang Mazraoui: «Möchte, dass wir alles gewinnen»