Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Erneut Weltkriegsbombe auf Autohof in Dresden entdeckt

Auf einem Autohof in Dresden wird eine Fliegerbombe entdeckt. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate. Dieses Mal geht keine Gefahr von dem Sprengkörper aus
Weltkriegsbombe in Dresden
Absperrband der Polizei sperrt den Durchgang zu der Fundstelle einer Weltkriegsbombe. © Sebastian Kahnert/dpa

Bei Bauarbeiten auf einem Autohof im Dresdner Stadtteil Übigau ist zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, war der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper deutscher Bauart nicht mit Zündern ausgestattet und konnte abtransportiert werden. Die Bombe wird auf das Gelände des Kampfmittelbeseitigungsdienstes nach Zeithain gebracht und dort entsorgt.

Schon im vergangenen September war auf dem gleichen Gelände eine 250 Kilogramm schwere Bombe US-amerikanischer Bauart entdeckt worden. Diese war nach umfangreichen Evakuierungsmaßnahmen am Fundort gesprengt worden.

Dresden war am 13. Februar 1945 und in den Tagen danach bei Luftangriffen britischer und amerikanischer Bomber stark zerstört worden. Nach Recherchen von Historikern verloren bis zu 25.000 Menschen ihr Leben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
Games news
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
James Sikking
Tv & kino
Schauspieler James Sikking ist tot
Eine Gitarre wird gestimmt
Das beste netz deutschlands
Bildungsangebot: Musikkurse im Überblick auf miz.org
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Eine Frau hält ablehnend die Hand hoch
Job & geld
Auch mal Nein sagen: Diese Fragen helfen Hochsensiblen