Mehrere Fälle von Brandstiftung in Ostsachsen

Die Polizei hat in Ostsachsen mehrere Fälle von Brandstiftung aufzuklären. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mitteilte, warfen am Morgen bislang unbekannte Täter einen vermutlich selbstgebauten Brandsatz in die Fensterverglasung des evangelischen Zinzendorf-Gymnasiums in Herrnhut. Das brennende Wurfgeschoss habe die äußere Fensterscheibe durchschlagen. Die Polizei bezifferte den Sachschaden mit 3000 Euro.
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

In Kirschau zerstachen Täter demnach die beiden Vorderreifen eines Autos und setzten es dann in Brand. Das Feuer ging aber später von selbst aus. Laut Polizei beträgt der Schaden etwa 5000 Euro.

Schließlich musste die Feuerwehr zu einem Waldbrand nach Bernsdorf ausrücken. Unbekannte hätten Unterholz in einem Wald angezündet, hieß es. Das Feuer erfasste rasch etwa 1000 Quadratmeter Waldboden, wurde aber schnell gelöscht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Neuer-Knall beim FCB: Kahn kündigt «deutliche Gespräche» an
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
People news
Britische Royals : Prinzessin Kate teilt Babyfoto und ruft zum Nachahmen auf
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Musik news
Sex-Pistols-Frontmann: John Lydon scheitert bei der ESC-Vorauswahl
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen