Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Durchwachsenes Wetter in Sachsen

Zum Wochenende hin bleibt das Wetter in Sachsen trüb, kurz lässt sich die Sonne blicken. Am Freitag wird es stark bewölkt, mit gebietsweise etwas Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen bei 10 bis 12 Grad, im Bergland bei 5 bis 10 Grad.
Wetter im Harz
Ein gelbes Blatt liegt auf einem Bahngleis. © Matthias Bein/dpa

Die Nacht zu Samstag wird wolkig bis gering bewölkt. Dabei kann es im Osten ein bisschen regnen. Die Temperaturen sinken auf 6 bis 4, in den Hochlagen auf bis zu 0 Grad. Auf dem Fichtelberg können stürmische Böen wehen. Am Samstag kommt neben den Wolken auch zwischenzeitlich die Sonne heraus. Zum Abend hin nimmt die Bewölkung dann wieder zu. Die Höchsttemperaturen liegen bei 11 bis 13, im Bergland bei 4 bis 11 Grad. Auf dem Fichtelberg kann es erneut zu stürmischen Böen kommen.

Die Nacht zu Sonntag bleibt bedeckt. Gelegentlich kann es regnen. Die Temperaturen sinken auf 9 bis 6, im Bergland auf bis zu 2 Grad. Bewölkt und regnerisch bleibt es auch am Sonntag. Dabei liegen die Höchsttemperaturen bei 12 bis 15, im Bergland bei 6 bis 12 Grad.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen