Rennrodlerin Taubitz ist Sachsens Sportlerin des Jahres 2021

06.07.2022 Rennrodlerin Julia Taubitz ist als Sachsens Sportlerin des Jahres 2021 geehrt worden. Die 26 Jahre alte Doppel-Weltmeisterin 2021 im Einzel und im Sprint sowie Vize-Weltmeisterin 2021 mit der Team-Staffel und Weltcup-Gesamtsiegerin 2020/2021 im Sprint setzte sich in der landesweiten Umfrage mit einem Votum von 34,5 Prozent vor Wasserspringerin Tina Punzel und Kanutin Andrea Herzog auf den Plätzen zwei und drei durch, wie der Landessportbund Sachsen (LSB) am Mittwochabend mitteilte.

Julia Taubitz im Ziel bei den Olympischen Winterspielen 2022. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

LSB-Vizepräsident Klaus-Ulrich Mau und LSB-Generalsekretär Christian Dahms hatten der überraschten Athletin bereits am Dienstag an der Anschubbahn in Oberhof die «Sächsische Sportkrone» aus edlem Meißner Porzellan überreicht. Taubitz lag in der landesweiten Umfrage mit 34,5 Prozentpunkten deutlich vor Punzel (22,1) und Herzog (16,3).

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Leichtathletik-EM: Marathon-Siege von Ringer und Frauen-Team begeistern

People news

Kriminalität: Iran: Nichts zu tun mit Rushdie-Attacke

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Das beste netz deutschlands

Featured: Der vielfältige Stil von Neil Gaiman: Besonderheiten seiner Werke und Leseempfehlungen

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Winterspiele in Peking: Friedrich, Taubitz, Geiger, Nörl: Deutsche Gold-Kandidaten

Sport news

Weltcup in Oslo: Biathletin Preuß wird Zweite im Massenstart

Sport news

Schwimm-WM in Budapest: Die neue Leitwölfin: Punzel hadert mit eigenem WM-Auftakt