6. September: Leipzig startet gegen Donezk in Königsklasse

RB Leipzig startet am 6. September mit einem Heimspiel gegen Schachtjor Donezk in die Gruppenphase der Champions League. Das teilte die Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Samstag mit. Anstoß in der Gruppe F gegen den zehnmaligen ukrainischen Meister in der Red Bull Arena ist 21.00 Uhr. Das erste Auswärtsspiel in der Königsklasse trägt der deutsche Pokalsieger am 14. September (21.00 Uhr) beim Titelverteidiger Real Madrid aus.
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. © Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Das Wiedersehen mit Celtic Glasgow steht am 5. Oktober (18.45 Uhr) in Leipzig an, ehe nur sechs Tage später das Rückspiel (21.00 Uhr) in Schottland ist. Schon in der Europa League 2018 gab es ein Duell gegen die Schotten. Die Leipziger verloren auf der Insel mit 1:2 und siegten daheim mit 2:0. Bester Celtic-Kenner bei RB ist Co-Trainer Andreas Hinkel als einstiger Profi in Glasgow von 2008 bis 2011.

Den Auftritt der Königlichen im Leipziger Stadionrund erleben die RB-Fans am 25. Oktober (21.00 Uhr). Zum Abschluss in der Gruppe F müssen die Sachsen am 2. November (18.45 Uhr) nach Warschau reisen, um dort das Auswärtsspiel gegen Schachtjor Donezk zu bestreiten. Der Club trägt seit 2014 aufgrund des Krieges in der Ostukraine seine Heimspiele nur in anderen Städten aus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette