Mintzlaff: Weitere Gespräche mit Gladbach wegen Eberl

RB Leipzigs Clubchef Oliver Mintzlaff hat für die kommenden Tage weitere Gespräche mit Borussia Mönchengladbach wegen einer möglichen Verpflichtung von Max Eberl als Sportchef angekündigt. «Jetzt sind wir an einem Punkt, dass wir wollen, dass Max möchte, und ich in den nächsten Tagen die Gespräche mit Herrn Schippers aus Gladbach führe, dann gucken wir, ob wir zusammenkommen», sagte der Vorstandsvorsitzende des Fußball-Bundesligisten am Sonntag beim TV-Sender Bild: «Wenn wir nicht zusammenkommen, dann müssen wir sicherlich nach einer anderen Alternative Ausschau halten.»
Oliver Mintzlaff spricht. © Jan Woitas/dpa/Archivbild

Unmittelbar nach dem Pokalsieg Ende Mai habe Eberl den Sachsen abgesagt, äußerte Mintzlaff. «Dennoch habe ich bei Max Eberl nicht locker gelassen, wohlwissend, dass die Tür nicht einmal einen Spalt offen war. Ich bin ein stückweit hartnäckig geblieben, und der Spalt ging irgendwann immer mehr auf, so dass ich mehr Gas gegeben habe», sagte Mintzlaff, der nach der Verpflichtung von Trainer Marco Rose das einstige Gladbach-Führungsduo zusammenbringen könnte.

Nach dem überzeugenden 3:0 gegen Borussia Dortmund lobte er den Auftritt des Teams. «Es war jetzt das erste Spiel, es war sicher so gelaufen, wie wir es uns idealerweise vorgestellt haben, dass sie Mannschaft wieder die Tugenden zeigt, wir gegen Dortmund gewinnen und wieder Fahrt aufnehmen, so wie wir es uns vor der Saison vorgestellt haben», sagte er.

Zudem dankte Mintzlaff Domenico Tedesco für dessen Erfolge. Die Mannschaft nahm er in die Pflicht. «Wir hatten das Gefühl, was die Mannschaft kann, dass sie es so nicht mehr rausholt. Als wir uns vom Trainer getrennt haben, und das war für uns kein einfacher Schritt, für mich persönlich kein einfacher Schritt, habe ich zur Mannschaft gesprochen und gesagt, dass mir das viel zu wenig von euch ist. Und dass es mir zu viele Ich-AGs sind.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: RB-Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Mintzlaff: Weitere RB-Gespräche mit Gladbach wegen Eberl
1. bundesliga
Bundesliga: Verhandlungen zwischen Leipzig und Gladbach um Eberl laufen
1. bundesliga
Bundesliga: Nicht-Zauberer Marco Rose verwandelt RB Leipzig
1. bundesliga
Bundesliga: Max Eberl wechselt als Sportchef nach Leipzig
1. bundesliga
Bundesliga: Wunschkandidat Eberl bei RB Leipzig kurz vor Unterschrift
Regional sachsen
Bundesliga: Sky: Eberl bei RB Leipzig kurz vor Unterschrift
Fußball news
DFB-Pokal: Dreierpack von Werner: Leipzig im Pokal weiter
1. bundesliga
Bundesliga: Rose nach Real-Enttäuschung zurück zur Ex: Borussia wartet