Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Brand in Dresdner Entsorgungsbetrieb: Polizei ermittelt

Nach dem verheerenden Feuer in einem Dresdner Entsorgungsbetrieb, will die Polizei den Brandort am Freitag genauer unter die Lupe nehmen. Im Laufe des Vormittags wird die Feuerwehr den Brandort an die Polizei übergeben, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Diese wird nach Angaben der Polizei den Brandort sichten und zur Brandursache ermitteln.
Großbrand Dresden
Feuerwehrschläuche liegen nach einem Großbrand vor dem Werktor eines Entsorgungslagers. © Sebastian Kahnert/dpa

Bereits am Donnerstagnachmittag war der Großbrand in dem Entsorgungslager nahe der Dresdner Innenstadt gelöscht. Die Feuerwehr blieb die Nacht zum Freitag über zur Brandwache und für Restlöscharbeiten weiter vor Ort. In der Halle war laut Feuerwehr vor allem Verpackungsmüll aus dem gelben Sack gelagert, aber auch mehrere Fahrzeuge und Maschinen befanden sich dort. Das Feuer war am Donnerstag kurz nach Mitternacht ausgebrochen. Es gab bei dem Brand den Angaben nach keine Verletzten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ilker Catak
People news
Ilker Catak: In der Schule war ich ein Troublemaker
«Rust»-Set
Tv & kino
«Rust»-Todesschuss: Jury für Prozess ausgewählt
König Charles III. empfängt Premier Sunak
People news
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Das beste netz deutschlands
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Das beste netz deutschlands
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Gordon Herbert
Sport news
Noch kein Gedanke an Olympia: Herbert nimmt EM-Quali ernst
«test»: Ein guter Luftfilter muss nicht teuer sein
Wohnen
«test»: Ein guter Luftfilter muss nicht teuer sein