Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auto fährt auf A38 auf Wohnmobil auf: 38-Jähriger stirbt

Ein 38 Jahre alter Autofahrer aus Sachsen ist auf der A38 nahe dem Autobahndreieck Halle-Süd tödlich verunglückt. Er sei nach derzeitigem Ermittlungsstand am Montagmittag auf ein Wohnmobil aufgefahren, teilte die Polizei am Abend in Halle mit. Der Fahrer des Wohnmobils verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, das sich drehte, von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte.
Gesperrte Straße
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». © David Young/dpa/Symbolbild

Die zwei Insassen des Wohnmobils - ein 60-Jähriger und eine 61-Jährige - wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie es weiter hieß. Der Autofahrer starb noch am Unfallort. Im Wohnmobil befand sich ein Hund, der mit leichten Verletzung der Tierrettung übergeben wurde.

Die Autobahn wurde rund um die Unfallstelle in Fahrtrichtung Leipzig voll gesperrt. Bergung und Reinigung dauerten bis gegen 19.50 Uhr. Danach konnte die Fahrtrichtung Leipzig wieder freigegeben werden. Auf den Umleitungsstrecken kam es zwischenzeitlich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Marco Odermatt
Sport news
Ski-Ass Odermatt gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt