Drei Spiele ohne Sieg: Zwickau verliert gegen Wiesbaden

Der FSV Zwickau rutscht in der 3. Fußball-Liga wieder in den Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs verlor am Samstag 0:1 (0:1) gegen den SV Wehen Wiesbaden und ist damit seit drei Spielen ohne Sieg. Stürmer Ivan Prtajin (35. Minute) erzielte per Kopfball das verdiente Tor des Tages, durch das Wiesbaden weiter zur Spitzengruppe der Liga gehört. Wiesbadens Lucas Brumme (90.+2) sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte.
Der Zwickauer Trainer Joe Enochs gestikuliert am Spielfeldrand. © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Gäste waren das überlegenere Team, doch zur Führung musste ein Standard her. Nach einer Ecke kam Prtajin frei zum Kopfball, Zwickaus guter Torwart Marcel Engelhardt war bei dem Aufsetzer chancenlos. In der zweiten Halbzeit musste Wiesbaden Torwart Florian Stritzel wegen einer Handverletzung auswechseln. Für ihn kam Arthur Lyska ins Spiel, blieb ebenfalls ohne Gegentor.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen