Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

643 Anträge wegen Impfschäden: AfD bemängelt Erfolgsquote

In Sachsen sind bisher 643 Anträge auf eine Entschädigung im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung eingegangen. Wie aus einer Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage aus der AfD-Fraktion im Landtag hervorgeht, wurden bis dato 452 Anträge abgelehnt und 27 anerkannt. AfD-Politiker André Wendt konnte am Montag nicht nachvollziehen, warum so viele Anträge erfolglos blieben und sprach von einem «Schlag ins Gesicht» aller Betroffenen und Angehörigen. Es verfestige sich der Eindruck, dass Sachsen zur Entschädigung nur Kleingeld auszahlen wolle und kein Interesse an einer umfassenden Aufarbeitung des «Corona-Unrechts» habe. Laut Gesundheitsministerium stehen 643 Entschädigungsanträgen derzeit knapp 7,7 Millionen Schutzimpfungen entgegen.
Corona-Impfung
Eine Frau wird in einem Impfzentrum in der Innenstadt mit einem Corona-Impstoff geimpft. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
König Charles III. empfängt Premier Sunak
People news
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
ESC
Musik news
Israels ESC-Beitrag löst angeblich Diskussionen aus
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
Tv & kino
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Breitbandausbau
Internet news & surftipps
EU-Kommission will digitale Infrastruktur ausbauen
Fan-Proteste
Fußball news
Kein Investoren-Einstieg bei DFL - Fans feiern Entscheidung
Ins «warme Herz Afrikas»: Fünf Gründe für eine Malawi-Reise
Reise
Ins «warme Herz Afrikas»: Fünf Gründe für eine Malawi-Reise