Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Verkehrsunfall in Höhn (Westerwaldkreis) sind zwei Frauen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte, geriet eine der Fahrerinnen mit ihrem Auto aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Bei dem folgenden Frontalzusammenstoß wurde eine der Fahrerinnen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Beide Frauen wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
125 Tote: Entsetzen nach Stadion-Massenpanik in Indonesien
Tv & kino
Fernsehen: Ex-RTL-Manager wird ProSiebenSat.1-Chef
Tv & kino
Hollywood: Sklaven-Drama «Emancipation» mit Will Smith kommt ins Kino
Tv & kino
Fernsehen: ProSiebenSat.1-Chef Rainer Beaujean geht
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Freudenstadt: Autofahrer löst Kettenreaktion aus: Vier Schwerverletzte
Regional rheinland pfalz & saarland
Westerwaldkreis: Tödlicher Unfall nach Überholmanöver: Drei Schwerverletzte
Regional bayern
Unfall: Fünf Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß zweier Autos
Regional rheinland pfalz & saarland
Westerwaldkreis: Autofahrerin kracht in Auto: Schwer verletzt
Regional rheinland pfalz & saarland
Harz: Autofahrerin bei Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt
Regional rheinland pfalz & saarland
Landkreis Kulmbach: Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße: Vier Schwerverletzte
Regional rheinland pfalz & saarland
Unfall: Bus mit Schülern prallt gegen Auto: Autofahrer stirbt
Regional niedersachsen & bremen
Hannover: Im Gegenverkehr Auto gerammt - zwei Tote, sieben Verletzte